Startseite Kontakt Impressum
Startseite
 

Aktuelles

Bericht von unserer Jahreshauptversammlung 2016

 

Der Vorsitzende konnte zur Hauptversammlung neben dem amtierenden Prinzen Julian Schepers auch das Ehrenmitglied Günter Eugeling begrüßen. Noch nicht lange im Verein, aber ebenso herzlich begrüßt wurde die derzeit amtierende Königin des BSV Altkalkar Kerstin Esser.

Nach einem kurzen Totengedenken und der Verlesung des Protokolls vom letzten Jahr folgten die Berichte des Vorstands.

Der Vorsitzende blickte auf ein ereignisreiches Jahr zurück und gab bekannt, dass der Mitgliederbestand sich im Vergleich zum Vorjahr um sieben Personen erhöht hat. Gleichwohl wies er auf die derzeit brach liegende Jugendabteilung hin und bat alle Anwesenden, ihre Kinder und Enkelkinder für eine Mitgliedschaft im Verein zu begeistern, weil er den Verein sonst mittelfristig in seinem Fortbestand gefährdet sieht.

Ausdrücklich gewürdigt wurde die Arbeit der beiden Abteilungen Karneval und Tambourcorps, welche mit Tulpenprinzessin Laura und Adjutant Stefan Berns eine hervorragende Session hinter sich gebracht hat. Er hob hervor, dass beide Abteilungen ein hervorragendes Aushängeschild für den BSV sind.

Danach konnte der Kassierer Steffen Michels eine solide Kassenlage bekanntgeben. Ihm wurde seitens der Kassenprüfer eine vorbildliche Kassenführung bescheinigt.

In seinem Schießmeisterbericht gab Rainer Scholten bekannt, dass der BSV als einziger Verein kreisweit noch drei Mannschaften für die KK-Wettkämpfe der KKSV gemeldet hat. Die Ergebnisse aus den Wettkämpfen waren zwar durchwachsen, insgesamt aber zufriedenstellend. Auch im Bereich der Senioren und der Damen ist der BSVauf Kreisebene mit guten Ergebnissen vertreten.

Nachdem Tambourmajor Heiner Kelputt über die Arbeit des Tambourcorps und Klaus Elsmann den Bericht über die Aktivitäten der Karnevalsabteilung berichtet hatte, beide berichteten von vielen Aktivitäten ihrer Abteilungen und hoben vor allem die in den Abteilungen sehr gut laufende Jugendarbeit hervor, beantragten die Kassenprüfer die Entlastung des Vorstands. diese erfolgte einstimmig, so dass man dann zu den Vorstandswahlen kommen konnte.

Einstimmig wurde Astrid Linzen als 1. Geschäftsführerin wiedergewählt, auch der 1. Schießmeister Rainer Scholten und der 2. Fahnenoffizier Daniel Arntz wurden einstimmig im Amt bestätigt. Alle nahmen die Wahl gerne an.

Zum 2. Kassenprüfer wurde einstimmig Fabian Braun, zum 3. Kassenprüfer ebenfalls einstimmig Michael Scholten gewählt.

Für den erkrankt verhinderten Ortsvorsteher Friedhelm Haagen gab der Vorsitzende einen kurzen Bericht zum Palnungsstand der Till-Moyländer Kirmes ab.

Traditionell erfolgt der Fassanstich beim Königs- und Prinzenschießen am Donnerstag, 26. Mai ab 14 Uhr im Festzelt.

Am Freitag wird es um 20 Uhr wieder Comedy im Festzelt geben. Nach dem unschönen Verlauf im vergangenen Jahr soll ein neuer Versuch gestartet werden, den Freitagabend zu einem humoristischen Erlebnis zu machen. Samstags steht das Gemeindefeuerwehrfest auf dem Programm. Um 19 Uhr findet der Festumzug statt, danach erfolgen im Festzelt die Ehrungen verdienter Feuerwehrkameraden. Ab ca. 21 Uhr findet dann die große Kirmesparty statt.

Der Sonntag bleibt als Familientag für Alt und Jung bestehen. Es wird wieder ein Kinderfest geben, ab 14 Uhr spielen oim Festzelt die Maastaler aus Heijen auf.

Der Montag steht im Zeichen des Schützenfestes. Um 6 Uhr beginnt das Tambourcorps mit dem traditionellen Wecken. Um 18 Uhr tritt die gesamte Schützenfamilie auf dem Schulhof zum großen Schützenumzug an. Nach dem Einzug in das Festzelt werden die neuen Majestäten inthronisiert, bevor dann mit DJ Hansi Domke bis in die frühen Morgenstunden gefeiert werden kann.

Der Versammlung wurde abschließend bekannt gegeben, dass der Vorstand das Ehepaar Wilhelm und Inge Goebels aufgrund ihrer außerordentlichen Verdienste um die Zukunft des BSV Till-Moyland am Fronleichnamstag beim Königsschießen zu Ehrenmitgliedern ernennen wird.

Mit einem "Dreifach Gut Schuss" wurde daraufhin eine außerordentlich harmonische Hauptversammlung beendet.